Skip to main content
  29.2.2023: das Museum schließt um 17 Uhr. Ab 19 Uhr: ERÖFFNUNG des ILLULAB: Das Illuseum Berlin wächst um einen zusätzlichen Raum –
  29.2.2023: das Museum schließt um 17 Uhr. Ab 19 Uhr: ERÖFFNUNG des ILLULAB: Das Illuseum Berlin wächst um einen zusätzlichen Raum –
  29.2.2023: das Museum schließt um 17 Uhr. Ab 19 Uhr: ERÖFFNUNG des ILLULAB: Das Illuseum Berlin wächst um einen zusätzlichen Raum –

Sonderworkshop im Illuseum Berlin

Storytelling mit Augmented Reality: Spielveränderndes Gadget oder disruptive Technologie für jedermann. Was sind die Möglichkeiten und Anwendungen in der Geschäftswelt?

PROGRAMMTICKETS KAUFEN

Spielveränderndes Gadget oder disruptive Technologie für jedermann. Was sind die Möglichkeiten und Anwendungen in der Geschäftswelt?

Eine Sitzung, in der wir die Möglichkeiten von AR als Technologie in der Kreativ- und Geschäftswelt erkunden werden. Sie werden lernen, wie einfach es ist, AR-Integrationen zu erstellen, das Medium zu verstehen und wie Sie es in Ihre aktuelle Arbeit und Projekte integrieren können.

  • Donnerstag, 14. September, 17:30 Uhr.
  • Dauer: 2-2,5 Stunden
  • Preis: 12 Euro
  • Der Workshop findet in Englisch statt.
TICKETS KAUFEN

Die Teilnehmer:innen lernen die Möglichkeiten und Anwendungen der Augmented-Reality-Technologie in der Kreativ- und Geschäftswelt kennen. Sie werden ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, wie AR funktioniert und wie sie Besucher- und Kundenerfahrungen, Mitarbeiterschulungen und Produktwerbung verbessern kann.

Die Teilnehmer werden auch die Möglichkeit haben, ihr eigenes AR-Projekt zu erstellen, praktische Erfahrungen mit dieser innovativen Technologie zu sammeln und den Workshop mit einem besseren Verständnis des Potenzials der AR-Technologie und ihrer Integration in ihre Arbeit und Projekte zu verlassen.

Dieser Workshop richtet sich an alle, die einem greifbaren Kunstwerk oder einer Grafik eine digitale Erzählung hinzufügen möchten (Künstler, Kuratoren, Marketingverantwortliche und alle Kreativen). Es sind keine vorherigen Erfahrungen mit Augmented Reality erforderlich. Wir werden die Grundlagen, Konzepte, Werkzeuge und Techniken behandeln.

Artivive ist ein Augmented-Reality-Tool, das es Künstlern ermöglicht, durch die Verbindung von klassischer und digitaler Kunst neue Dimensionen der Kunst zu schaffen, mit der Vision, die Art und Weise, wie Kunst geschaffen und konsumiert wird, zu verändern.

Mit dem einfach zu bedienenden Kreativitätswerkzeug Bridge können Künstler ihren Kunstwerken eine digitale Ebene hinzufügen, den Betrachter auf eine Zeitreise mitnehmen, erklären, was sich darunter verbirgt, die Kunst mit Animationen aufwerten oder zeigen, wie die Kunstwerke entstanden sind.

Artivive setzt sich leidenschaftlich für den Aufbau einer Gemeinschaft rund um Augmented-Reality-Kunst ein und unterstützt derzeit mehr als 220.000 Nutzer auf der ganzen Welt, die Hunderttausende von Kunstwerken geschaffen haben. Mit Artivive erweiterte Kunstwerke wurden bereits in über 120 Ländern ausgestellt und ermöglichen es Museen, Galerien und anderen Kunstinstitutionen, Besuchern eine neue, innovative Art des Kunsterlebnisses zu bieten.

1. EINFÜHRUNG
Geben Sie einen Überblick über den Workshop und seinen Zweck. Die Teilnehmer werden über die Ziele der Sitzung informiert und erfahren, was sie während des Programms erwarten können.

2. TECHNOLOGIE DER ERWEITERTEN REALITÄT
Einführung in das Konzept der erweiterten Realität, die zugrunde liegende Technologie und deren Funktionsweise. Der Dozent wird den Unterschied zwischen erweiterter und virtueller Realität sowie die Vorteile des Einsatzes von AR in verschiedenen Bereichen erläutern.

3. FALLSTUDIEN
Fallstudien, in denen Unternehmen vorgestellt werden, die AR-Technologie erfolgreich in ihrem Geschäftsbetrieb einsetzen. Diese Fallstudien zeigen Beispiele aus der Praxis, wie AR das Kundenerlebnis verbessern, interaktive Werbung erstellen und Mitarbeiterschulungsprogramme verbessern kann.

4. LIVE-DEMO
Live-Demo einer AR-Integration, die zeigt, wie einfach es ist, ein AR-Erlebnis zu schaffen. Die Demo wird auch die potenziellen Auswirkungen der AR-Technologie in verschiedenen Branchen, darunter Einzelhandel, Bildung und Gesundheitswesen, aufzeigen.

5. TIPPS UND TRICKS
Die Teilnehmer erhalten Tipps und Tricks, wie sie eine AR-Integration erstellen können. Der Referent wird den Teilnehmern Best Practices, Do’s and Don’ts und andere hilfreiche Vorschläge unterbreiten, damit sie erfolgreiche AR-Erlebnisse schaffen können.

6. ERSTELLEN SIE IHR EIGENES AR-PROJEKT MIT ARTIVIVE
Praktische Erfahrung mit der AR-Technologie für die Teilnehmer, indem sie ihr eigenes Miniprojekt mit der Artivive-Plattform erstellen. Der Dozent wird die Teilnehmer bei der Erstellung ihrer eigenen AR-Erfahrung anleiten und unterstützen.

7. PRÄSENTATION DER ERSTELLTEN PROJEKTE UND DISKUSSION
Die Teilnehmer stellen ihre Kreationen vor und die Ergebnisse werden in der Gruppe diskutiert. Was war die Idee/das Konzept hinter dem Projekt, wie kann AR das Erlebnis oder die Erzählung verbessern und wie kann die Idee weiter entwickelt werden?